Schon früh war der Lachsfang für Laholms Bewohner von Bedeutung. Könige, Kirche und Bürger haben lange um das Fischrecht gestritten. Ende des 19. Jahrhunderts lag der jährliche Lachsfang bei 20 – 30 t. Allein bei Karsefors, dem großen Wasserfall östlich von Laholm, konnte man bis zu 150 Lachse pro Tag fangen. Als die Wasserkraft Anfang des 20. Jahrhunderts ausgebaut wurde, verschwanden die Laichplätze und damit auch die Lachse. Zu Entschädigung legte die Elektrizitätsgesellschaft eine Lachszucht in Laholm an – heute einer der modernsten Europas. Hier werden heutzutage jährlich ungefähr 90 000 Jungfische in den Lagen ausgesetzt.

 

Sportangeln am Lagan entlang ist seit langem eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Am verbreitetsten ist Spinnangeln, manche Strecken eignen sich auch für Angeln mit Fliege. Die Gesamtstrecke flussabwärts vom Kraftwerk in Laholm bis zur Flussmündung beträgt 8 km.

 

Im Frühjahr wandert die Lachsforelle den Lagen flussaufwärts. Bereits Ende April kann man schöne, blanke, frischgestiegene Lachse angeln. Der aufwärts gewanderte Lachs ergibt einen phantastischen Fisch zum Herbst mit bis zu 14 kg schweren Lachsen und vielen mit einem Gewicht von 7 – 8 kg.

 

Die Saison beginnt 1. März und läuft bis über 14. Oktober.

OBS! Angeln nur Inhabern einer Jahreskarte erlaubt 1-7 März und 1-14 Oktober.

Nachrichten

Kalender

Vorhersage Wasserdurchfluss (m3/s)

Fänge 2017

Klicken für volle Größe.

Unterkunft

Laholms Vandrarhem

Tel: +46(0)430-133 18
E-Mail: vandrarhem@laholm.se
Webseite

Marias Camping/Bengts Stugby

Tel: +46(0)430-285 85
E-Mail: info@mariascamping.se
Webseite

Lagadals Gård

Tel: +46(0)430-600 16
E-Mail: info@lagadalsgard.se
Webseite

Wetter